spannende Frage: wer bietet die krasseste Apokalyptik. nach RNZ (heute) die Johannes-Apokalypse. Im Vergleich mit nicht-kanonischen Apokalypsen hingegen schneidet diese besonders gut ab. Denn hier gibt es wenigstens einen neuen Himmel und eine neue erde: Das lebensbejahende Schöpferwort setzt sich am Ende gegen die Untergangsstimmung durch.
Mir – als ehemals Milleniarismus-geschädigtem Jugendlichem, mittlerweile zu protestantischer Apokalyptik konvertiert, ist dieser Akzent besonders wichtig: „Gott wird abwischen alle Tränen“, und: es gibt „eine Hütte Gottes bei den Menschen“! Die Welt geht – nach der Johannes-Offenbarung – eben nicht unter: Sie wird erneuert!

Advertisements

Ein Kommentar

Dezember 28, 2012 · 12:39 pm

Eine Antwort zu “

  1. Mit dem Gotteswille, nach dem die Tränen abgewischt werden oder einer Apokalytischen Hoffnung, die aus alten Büchern vorgelesen wird, hab ich es nicht so, da fehlt mir das Vertrauen.

    Doch wer das evolutionäre Werden: den in der heutigen Wissenschaft kreativ erklärten Kosmos und die kulturelle Entwicklung als lebendiges Schöpferwort versteht, für den ist diese Apokalypitk selbstverständlich:
    Nicht nur das ewige Wort/die schöpferische Vernunft/Weisheit, die der Papst vor dem Bundestag in ökologischer Welterkärung zu bedenken gab, wird sich gegen alle menschliche Unvernunft durchsetzen. Das lebensbefahende Schöpferwort, dessen Verstand uns als Kulturwesen gegeben ist, wird uns die Welt bzw. Himmel und Erde mit neuen Augen sehen/verstehen lassen.

    Und da wir nicht nur kurz vor dem Jahresende stehen, sondern die Gehörlosigkeit kaum größer werden kann, als heute, besteht Hoffnung auf ein aufgeklärtes Verständnis, das Christen und Heiden auf mündige Weise in gemeinsame Verant-wort-ung nimmt und zu einer schöpfersich vernünftigen Lebensweise führt.

    Die verschiedenen apokalyptischen Erzählungen des NT mögen unterschiedlich krass klingen. Doch handeln sie m.E. von einer nachvollziehbaren Kulturentwicklung, die nicht nur geschichtlich war, sondern auch heute Hoffnung auf Auf(v)erstehung des lebendigen Wortes gibt, das Christen mit Name Jesus kennen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s